Einladung zur Anti-AfD-Aktionskonferenz in Konstanz

Ein breites Bündnis aus Konstanzer Initiativen lädt für den 10. Juni 2017 zu einer regionalen Anti-AfD-Aktionskonferenz ein.

Wir stehen vor einer großen Herausforderung: Mit der AfD will im September 2017 eine Partei in den Bundestag einziehen, die für unverhohlen rassistische und ausgrenzende Politik steht. Während des Wahlkampfs wird sie auch im Landkreis Konstanz von der Fußgängerzone bis auf die Bildschirme überall präsent sein und versuchen, den politischen Diskurs nach rechts zu verschieben. Nicht mit uns! Auf einer Anti-AfD-Aktionskonferenz wollen wir gemeinsam mit euch Strategien gegen einen (Wahl)erfolg der AfD entwickeln und uns für eine emanzipatorische und solidarische Gesellschaft stark machen.

In Vorträgen, Workshops und Diskussionen wollen wir Menschen zusammenbringen, die sich im anstehenden Bundestagswahlkampf gegen die AfD und die wachsende Rechtsentwicklung engagieren sowie an der Konferenz Inputs sammeln und Aktionsideen ausprobieren.

Wann?

Samstag, 10. Juni 2017
10:00 – 18:00 Uhr

Wo?

Treffpunkt Petershausen
Georg-Elser-Platz 1
78467 Konstanz

Treffpunkt-Petershausen-2

Treffpunkt Petershausen (Klick zum Vergrößern)

Programm

Hier findet ihr das vorläufige Programm.

Anmeldung

Zum Anmeldeformular

Unterstützungsaufruf

Für dieses Projekt suchen wir MitstreiterInnen und UnterstützerInnen! Und wir würden uns sehr freuen, wenn Sie oder Ihre Organisation sich vorstellen können, Teil des Bündnisses zu werden. Kontaktieren Sie uns bis zum 6. Mai mit einer Mail an kn-aktionsbuendnis@mail.de .

UnterstützerInnen (Stand 24.5.)

  • Allgemeine Studierendenausschuss (AstA)
  • Café Mondial Konstanz e.V.
  • DIE LINKE, Konstanz
  • Druckerei Otto
  • FORUM azilon – Asyl und Menschenrecht
  • Friedensinitiative Konstanz
  • GEW Kreisverband Konstanz
  • Grüne Hochschulgruppe Konstanz
  • Input Konstanz
  • Jungsozialist*innen Kanton Thurgau
  • JUSOS Stadt Konstanz
  • JUSO HOCHSCHULGRUPPE KONSTANZ
  • Konstanzer Bündnis für gerechten Welthandel – gegen TTIP, CETA und TiSA
  • Linke Liste Konstanz
  • Linksjugend [’solid] Konstanz
  • Linksrhein
  • Offenes Antifaschistisches Treffen Konstanz
  • Stolpersteine für Konstanz – Gegen Vergessen und Intoleranz
  • VVN-BdA Kreisvereinigung Konstanz
  • Weltladen Konstanz

Facebook

Diese Veranstaltung bei Facebook:

Faltflyer zur Aktionskonferenz

Wir haben Faltflyer zur Aktionskonferenz am 10.6. gedruckt. Seit gestern werden sie an allen möglichen Orten in Konstanz verteilt.

Faltflyer für die Konstanzer Aktionskonferenz gegen die AfD

Der Faltflyer (PDF-download) enthält u.a. die Kurzbeschreibungen aller Vorträge und Workshops und führt die unterstützenden Gruppen auf, die sich bis zu Beginn dieser Woche gemeldet hatten.

Besorgt Euch einen und kontaktiert uns, wenn ihr beim Verteilen helfen wollt!

Proteste gegen Höcke -Auftritt in Möhringen / Tuttlingen

Björn Höcke will am 19.5.2017 in der Angerhalle in Möhringen (Nähe Tuttlingen) auftreten. Ein Tuttlinger Bündnis ruft für 18 Uhr direkt vor der Halle zu Gegenprotesten auf. Kommt alle!

http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Tuttlinger-organisiert-Demo-gegen-Hoecke-_arid,10666277_toid,705.html

https://linksunten.indymedia.org/de/node/212817

https://rdl.de/beitrag/keine-b-cke-auf-h-cke

Interview mit Hannes Hein (Jusos)

Interview mit der Soziologin Isabell Schön über Höckes Rede von Januar 2017

 

Didier Eribon kommt am 19. Mai nach Zürich

Am Freitag, 19.5.2017, spricht Didier Eribon um 20 Uhr im Schauspielhaus Pfauen, Zürich. Der Vortrag ist auf französisch mit deutscher Simultanübersetzung. Eintritt ab 10 CHF (ermäßigt).

Didier Eribon wurde als Foucault-Biograf bekannt und war lange Jahre mit Bourdieu befreundet. Zuletzt hat er sich vor allem mit seinem vielbeachteten Buch „Rückkehr nach Reims“ auch in Deutschland einen Namen gemacht. Dort geht er u.a. der Frage nach, wie im Lauf der Jahrzehnte der Front National immer mehr Anhänger und Wähler auch aus der Arbeiterklasse gewinnen konnte, die eigentlich traditionell kommunistisch oder zumindest sozialdemokratisch war. Wenn Faschisten auf der Straße aufmarschieren, kannst du gegen sie demonstrieren, aber was machst du, wenn die FN – Wähler plötzlich in deiner eigenen Familie sind?

Der französische Soziologe und Philosoph Didier Eribon stammt selbst aus der Arbeiterklasse und hat es mit einer ungewöhnlichen Karriere bis zum Universitätsprofessor gebracht. Dass er offen schwul lebt, hat ihm diesen Weg nicht erleichtert.

http://www.schauspielhaus.ch/de/play/578-Zweifels-Zwiegespr%C3%A4che-mit-Didier-Eribon

Medienmitteilung vom 14.05.2017

Für den 10. Juni 2017 lädt ein breites Bündnis zu einer regionalen Anti-AfD-Aktionskonferenz ein.

Wir stehen vor einer großen Herausforderung: Mit der AfD will im September 2017 eine Partei in den Bundestag einziehen, die für unverhohlen rassistische und ausgrenzende Politik steht. Während des Wahlkampfs wird sie auch im Landkreis Konstanz präsent sein und versuchen, den politischen Diskurs nach rechts zu verschieben. Nicht mit uns! Auf einer Anti-AfD-Aktionskonferenz wollen wir gemeinsam Strategien gegen einen (Wahl)erfolg der AfD entwickeln und uns für eine emanzipatorische und solidarische Gesellschaft stark machen.
In Vorträgen, Workshops und Diskussionen können Menschen zusammenkommen, die sich im anstehenden Bundestagswahlkampf gegen die AfD und die wachsende Rechtsentwicklung engagieren sowie an der Konferenz Inputs sammeln und Aktionsideen ausprobieren möchten.

Das Konstanzer Aktionsbündnis gegen die AfD besteht aus Einzelpersonen und folgenden Gruppen: Café Mondial Konstanz e.V., FGL Konstanz, FORUM azilon – Asyl und Menschenrecht, Friedensinitiative Konstanz, GEW Kreisverband Konstanz, Grüne Hochschulgruppe Konstanz, JugendKultur e.V. Contrast, Jusos Thurgau, Konstanzer Bündnis für gerechten Welthandel – gegen TTIP, CETA und TiSA, Linke Liste Konstanz, Linksjugend [’solid] Konstanz, Linksrhein, Offenes Antifaschistisches Treffen Konstanz, Stolpersteine für Konstanz – Gegen Vergessen und Intoleranz, Studierendenparlament – Uni Konstanz, VVN-BdA Kreisvereinigung Konstanz (Stand 14. Mai 2017)

Wann: 10. Juni 2017 von 10.00 – 18.00 Uhr

Wo: Treffpunkt Petershausen, Georg-Elser-Platz 1, 78467 Konstanz

Ablauf der Konferenz:
10.00 Uhr Eröffnung der Konferenz

10.15 Uhr Vortrag von Cornelia Kerth (VVN-BdA, Aufstehen gegen Rassismus) zu den Ursachen der Rechtsentwicklung

11.30 – 13:00 Uhr Workshops/Vorträge

AG1: „Rechtspopulismus als politische ‚Alternative für Deutschland‘?“ (Lucius Teidelbaum)

AG2: StammtischkämpferInnen (Antje Wagner, Christa Hourani)

13.00 – 14.00 Uhr Mittagspause

14.00 – 15.30 Uhr Workshops/Vorträge

AG3: Kreative Aktionsformen (Giovanni Schulze)

AG4: AfD vor Ort (Lasse Stodollik)

15.30 – 16.00 Uhr Kaffeepause

16.00 – 17.45 Uhr Zusammenfassung der Ergebnisse und Planung weiterer Aktionen

Ab 20:00 Uhr Ausklang und Austausch mit Kulturprogramm im Jugendkultur e.V. Contrast

Vom 10. – 17.Juni wird im Treffpunkt Petershausen die Ausstellung „Der Arm der Bewegung – Die Alternative für Deutschland“ der VVN-BdA gezeigt werden.

Zur besseren Planung wird um Anmeldung unter https://konstanzeraktionsbuendnis.wordpress.com gebeten.

Auf der Internetseite finden Sie auch aktuelle Informationen zu den einzelnen Programmpunkten und zum Bündnis.

Gerne stehen wir Ihnen auch persönlich für Rückfragen oder ein Gespräch zu Verfügung: kn-aktionsbuendnis@mail.de

Über Ihr Interesse und eine Veröffentlichung würden wir uns sehr freuen.

Aktionskits für die fachgerechte Entsorgung rechter Hetze

In unseren WGs stalpen sich bereits die frisch gelieferten Aktionskits des Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus“. Auf der Aktionskonferenz am 10.6. könnt ihr sie zum Selbstkostenpreis erstehen.

Aktionskit

Das Aktionskit ist ein schicker Turnbeutel, der alles beinhaltet, was ihr für kreative Aktionen gegen AfD-Wahlkampfstände benötigt: Warnweste, Absperrband, Trillerpfeifen, blauer Sack, Aufkleber, Flyer, sowie Praxistipps für Aktivist*innen.